FC Erlenbach 2018

Rahmenbedingung

Da unser Team zur Hälfte aus Flüchtlingen besteht, ist die finanzielle Belastung umso grösser. Bei den Flüchtlingen handelt es sich um sogenannte unbegleitete Minderjährige. Dies bedeutet, dass sie unter 18 Jahre alt sind und ohne Eltern in die Schweiz geflüchtet sind. Für uns hat dies die Konsequenz, dass wir einerseits keine Mitgliederbeträgen erwarten können und andererseits die sportlichen Ausrüstungen zur Verfügung stellen müssen. Deshalb sind wir umso mehr auf Ihre Unterstützung angewiesen. Auch hier hatten wir die Idee, dass Leute so etwas wie einen Götti eines Spielers werden kann und einen Teil seines Mitgliederbeitrag von 300 Franken übernehmen können.

Im letzten Jahr wurde unser Engagement für die Flüchtlinge vom schweizerischen Fussballverband ausgezeichnet:

Together FVRZ

Der FC Erlenbach 2018 engagiert sich für Flüchtlinge!

 

Ende August lancierte der Schweizerische Fussballverband das Projekt «Together – Fussball vereint» mit einem Online-Video ( www.football.ch/together ) mit Nationalspieler Xherdan Shaqiri, der selbst einen Migrationshintergrund hat. Der SFV unterstützt die Schweizer Fussballvereine beim wichtigen gesellschaftlichen Engagement für geflüchtete Menschen mit einer umfassenden Informationsbroschüre, einem 7-sprachigen Flyer zum Fussballverein und weiteren Hilfsmitteln – für einen bunten Schweizer Fussball! Bei uns ist jeder und jede willkommen. «Die Schweizer Fussballvereine sind Treffpunkt für alle fussballbegeisterten Menschen im Land. Sie fördern Begegnungen, schaffen Verständnis und bauen gegenseitige Vorurteile ab», sagt auch Peter Gilliéron. Und der Zentralpräsident des SFV ergänzt: «Darauf sind wir stolz und setzen uns noch stärker als bisher für eine offene und respektvolle Fussballkultur ein.»
Sportliche Grüsse,
Benjamin Egli
Vereinsentwicklung SFV

 

Schweizerischer Fussballverband
Postfach - 3000 Bern 15 – Schweiz
Haus des Schweizer Fussballs
Worbstrasse 48 - 3074 Muri

 

together@football.ch

www.football.ch/together 

Turmgut


Tagung zum Schwerpunkt "Sport & Integration"

 Die Konferenz Sport & Integration bildet den Abschluss der ersten Projektphase (2016 - 2018) von "Together – Fussball vereint". Der SFV organisierte diese Konferenz zusammen mit seinen Partnern, dem Staatssekretariat für Migration SEM, dem Bundesamt für Sport BASPO und Swiss Olympic, um gesammelte Erfahrungen auszutauschen und die beiden Fachbereiche Sport und Integration zu verbinden.